Periodische Schriften

 

Die Magische Welt

Zum ersten Mal bieten wir Ihnen hier einen kompletten Jahrgang der Fachzeitschrift Magische Welt in Buchform an (ohne ZauberSalz). Alle sechs Hefte – mit allen Varianten der 1. Titelseite der MW 2019 – sind mit Fadenheftung zusammengebunden und mit einem Gesamtinhaltsverzeichnis versehen.

Bestellungen an: abc@magischewelt.de

Nicht Buch – aber mehr als Zeitschrift

In der heutigen digitalen Zeit ein neues Zauberperiodikum in gedruckter Form herauszubringen, bedarf schon eines gewissen Mutes. Aber zu welchem Thema in der Zauberkunst gibt es noch keine regelmäßige Publikation? Zaubertricks haben wir reichlich, auch Werke zur Historie der Zauberkunst sind schon zahlreich vorhanden. Dennoch gab es tatsächlich eine Lücke in der Welt der Zauberliteratur, die nun von Wittus Witt mit dem A-B-C der Taschenspieler-Kunst geschlossen wurde. A-B-C der Taschenspieler-Kunst ist keine Zeitschrift im herkömmlichen, aber auch kein Buch im traditionellen Sinne. A-B-C der Taschenspieler-Kunst ist eine Plattform für Themen, die es verdient haben, ausführlicher vorgestellt zu werden als nur auf wenigen Seiten in einer Zeitschrift. Jeder Band behandelt ausgiebig drei bis vier Sujets. Vorrangig werden historische Geschichten, besondere Persönlichkeiten und relevante Geschehnisse beschrieben. Bislang sind zwei umfangreiche Bände von 154 und 192 Seitenumfang erschienen. Zu den Autoren und Mitarbeitern der Ausgaben gehören: Prof. Peter Rawert, Prof. Brigitte Felderer, Dr. Helmut Schwarz, Dr. Waldemar Horster, Peter Mika, Dr. Christian Theiß, Udo Wächter, Stefan Alexander Rautenberg und Wittus Witt.


Your first issue of the new Taschenspielerkunst periodical is spectacular! Great project and great production values!  Richard Hatch, Utah, USA

Bereits erschienen: Band 1, Band 2 und Band 3